Beste Reisezeit für die Seychellen

Beste Reisezeit für die Seychellen

Bereits 31 Mal war ich mittlerweile auf den Seychellen (Stand: November 2019) und habe während all dieser Reisen erlebt, wie unterschiedlich sich die Inseln doch zu unterschiedlichen Jahreszeiten präsentieren. Die Temperatur ist das Einzige, das ganzjährig weitestgehend konstant bleibt, denn es ist immer um 30 Grad warm. Völlig anders steht es aber mit den Windverhältnissen, den Badebedingungen, der Sonnenscheindauer, der Niederschlagsmenge und sogar der Strandbreite!
hochzeit seychellen anse georgette praslin
Anse Georgette, Praslin, Seychellen
Vorab: Egal, in welchem Monat Ihr auch reist – Ihr werdet mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit während Eures Aufenthaltes mehrere Regengüsse erleben.

Zu jeder Jahreszeit regnet es auf den Seychellen – und das ist auch gut so, denn sonst wären die Inseln nicht so üppig grün bewachsen. Eine „Trockenzeit“, in welcher es monatelang nicht regnet, gibt es auf den Seychellen nicht – aber auch keine echte „Regenzeit“, in der es eine Woche lang durchgehend schüttet.
hochzeit seychellen anse source dargent la digue
Anse Source d´Argent, La Digue, Seychellen
Als kleine Hilfestellung für Eure Reiseplanung habe ich nun mal meine ganz persönliche „Top Eleven“ der besten Reisemonate erstellt, welche ich zuletzt im November 2019 überarbeitet habe – denn mit jeder Seychellenreise gewinne ich neue und aktuellere Eindrücke zum Wetter auf den Seychellen. Daher bin ich bestens über eventuelle Änderungen der langjährigen Wetterbedingungen informiert.

Aber Achtung: Eine Wettergarantie übernehme ich in allen Monaten nicht! 😉
hochzeit seychellen inseln 09

# 01: Februar

Der Februar ist nach aktuellem Stand – und besonders nach den Wetterbeobachtungen der letzten drei Jahre – für mich der Monat schlechthin, um auf die Seychellen zu reisen: Meist blauer Himmel, oft fantastische Fotobedingungen! Die (teils heftigen) Niederschläge fallen zum allergrößten Teil nachts; tagsüber herrscht meist absolutes „Paradieswetter“ (wobei es – wie in allen anderen Monaten des Jahres – auch tagsüber kräftig regnen kann!). Auch die Badebedingungen sind im Februar meist ideal:

Ich persönlich mag die Seychellen ganz besonders, wenn der Wind aus Nordwesten weht, denn dann herrschen an den für meinen Geschmack schönsten Stränden oft ideale Badebedingungen. So kann man sich im Februar/März meist völlig bedenkenlos an der Grand Anse auf La Digue ins Wasser begeben, sich auf den Rücken legen und einfach minutenlang auf der dann manchmal spiegelglatten See treiben lassen. Beispielsweise im August wäre dies hingegen undenkbar.

Seht Euch mal die beiden Vergleichsfotos an: Während ich das August-Foto schoss, hätte sich definitiv kein vernünftiger Mensch auch nur bis zur Hüfte ins Meer gewagt. Seht Ihr, wie schmal der Strand auf diesem Foto ist? Und nun vergleicht das mal mit dem Foto, welches ich am Morgen des 01. März – also quasi fast noch im Februar 😉 – aufgenommen habe:
photomentor_before_image

Grand Anse auf La Digue im August

Grand Anse auf La Digue im März

hochzeit seychellen beitrag 811

Nachdem ich das März-Bild im Kasten hatte, konnte ich gar nicht anders und bin erst mal zum ausgiebigen Bad ins Meer gehüpft. Keine Strömung, nur ein paar winzige Wellen – perfekt zum Baden!

# 02: März

Der März stand einige Jahre lang auf Platz 1 in dieser Liste, wurde aber nun vom Februar knapp auf Platz 2 verwiesen. Der März präsentiert sich im Prinzip ebenso schön wie der Februar. In beiden Monaten dürftet Ihr an den meisten Tagen fantastisches Wetter haben. Ein wichtiger Punkt sollte aber nicht unerwähnt bleiben: In beiden Monaten werdet Ihr Regen erleben! Das ist annähernd so sicher wie das Amen in der Kirche. Niemand kann Euch sagen, ob es viel oder wenig Regen sein wird. Ihr wisst ja: In einem der grünsten Länder der Erde kann es durchaus auch mal tagsüber kräftig regnen. Dies gilt übrigens für alle zwölf Monate des Jahres. Es gibt keinen einzigen Monat, in welchem die Seychellen komplett trocken bleiben. Und das ist auch sehr gut so!

# 03: November

Der November ist natürlich der ideale Monat, um aus dem deutschsprachigen Raum zu flüchten: Während es hier meist neblig-trüb und regnerisch ist, herrschen auf den Seychellen meist grandiose Wetterbedingungen:

Der Monsun hat im Oktober auf Nordwest gedreht und beschert den Seychellen an vielen der wunderschönen Strände tolle Badebedingungen und einen oft sehr wolkenarmen oder gar wolkenlosen Himmel. Aufgrund der im November oft besonders spektakulären Lichtbedingungen und der häufig enorm klaren Luft werden hier meist auch absolute Fotografenträume wahr!
hochzeit seychellen inseln 14

# 04: Oktober

Im Oktober dreht der Monsun. Niemand kann vorhersagen, wann genau im Laufe des Monats dies der Fall sein wird.

Nach einer meist recht kurzen, windstillen Phase dreht der Wind auf Nordwest und beschert den Inseln an den meisten Tagen absolutes Traumwetter! Neben der wundervollen Phase im Februar/März halte ich die Zeit von Anfang Oktober bis Ende November auch für die beste Zeit, um auf den Seychellen zu heiraten und schöne Fotos zu machen. Das Wetter spielt meist perfekt mit und das Licht ist oft grandios!

# 05: Juni

Ich mag den Juni als Reisemonat, denn er ist meist der kühlste Monat auf den Seychellen – was allerdings noch immer Tagestemperaturen von mindestens 25 Grad verspricht. Der Wind frischt auf und pustet oft sehr interessante Wolkenformationen über die Inseln, welche sich auf meinen Fotos unheimlich gut machen! Hinzu kommt, dass der Juni seit vielen Jahren den Monat mit den wenigsten Besuchern darstellt. Die Strände der Seychellen sind im Juni also menschenleerer als in den anderen Monaten des Jahres.
hochzeit seychellen inseln 13

# 06: September

Der September bietet (ganz besonders in der zweiten Monatshälfte) meist sehr interessante Lichtstimmungen, was mich als Fotografen natürlich ganz besonders reizt! Zum Baden ist der September hingegen nicht gut geeignet – zumindest nicht an meinen Lieblingsstränden im Osten/Südosten. Das Meer ist dann oft sehr aufgewühlt und fordert in nahezu jedem Jahr mehrere Ertrinkungsopfer! Wer also hauptsächlich des Badens wegen auf die Seychellen reist, sollte sich besser einen anderen Monat aussuchen und nicht im Juli/August/September reisen.

# 07: Januar

Das Meer ist ruhig, die Inseln sind wenig besucht und hin und wieder regnet es kräftig und manchmal auch ausgiebig: So präsentiert sich der Januar – in der Regel übrigens der regenreichste Monat des Jahres – auf den Seychellen. Meist regnet es nachts, aber auch tagsüber kann es ausgiebig und kräftig schütten – manchmal sogar so stark, dass die Straßen kurzzeitig überflutet sind. Doch bereits am nächsten Morgen wird man wieder von einem strahlend blauen Himmel begrüßt und liegt beinahe alleine an den im Januar recht leeren Stränden!
hochzeit seychellen inseln 12

# 08: Dezember

Besonders Anfang Dezember habe ich schon grandioses Wetter auf den Seychellen erlebt! Das Meer ist dann meist sehr ruhig, die Inseln sind nahezu touristenfrei (wer macht schon Anfang Dezember Urlaub?) und die Inseln sind annähernd so ruhig wie im Juni! Ab Mitte Dezember beginnt dann für viele der Weihnachtsurlaub. Die Inseln werden spätestens ab dem 22. Dezember deutlich voller und die Hotelpreise ziehen über die Feiertage teils deutlich an. Diese Zeit sollte man also eher meiden, wenn man das Portemonnaie schonen will.

# 09: Mai

Der Wind hat im April gedreht und weht nun aus südöstlicher Richtung. Die Badebedingungen sind daher an den Stränden im Südosten nicht mehr ideal. Große Regenmengen hat man in der Regel nicht zu erwarten, aber doch oft viele Wolken und daher immer mal wieder einen warmen Schauer.
hochzeit seychellen inseln 11

# 10: April

Zum April auf den Seychellen fällt mir als erstes das folgende Wort ein: Hitze!
Niederschläge gibt es eher wenige im April, das Meer ist – zumindest in der ersten Aprilhälfte – oft spiegelglatt und somit ideal für Bootsausflüge, zum Baden und für tolle Fotos – aber es ist sehr heiß! In Verbindung mit der Luftfeuchtigkeit wird es dann oft wirklich unangenehm.

Während der ersten Apriltage ist es zwar oft noch recht gut auszuhalten – aber ich versuche dennoch, den April in der deutschen Heimat zu verbringen. Bitte versteht mich nicht falsch! Ich mag es sommerlich warm und laufe hier in Nordrhein-Westfalen breit grinsend durch die Gegend, während unsere Nachbarn sich an den Tagen, an denen wir am Niederrhein die 35 Grad-Marke knacken, lieber im Keller verschanzen – aber der April auf den Seychellen ist sogar mir in der Regel ein wenig zu heiß!

# 11: Juli

Der Juli ähnelt dem September in allen genannten Punkten sehr. Da in vielen europäischen Ländern im Juli Sommerferien herrschen, sind die Inseln gut besucht. Es weht ein oft kräftiger Wind und das Wetter ist manchmal durchwachsen, während in der Heimat gerade vermutlich Hochsommer herrscht.
hochzeit seychellen inseln 10
Anse Georgette, Praslin, Seychellen

Nanu? Nur 11 Monate? Was ist mit Platz 12?

So, und wer in der Schule gut aufgepasst hat, weiß, dass es noch einen zwölften Monat im Kalender gibt, welchen ich hier bisher nicht aufgelistet habe:

Der August ist in vielen europäischen Ländern der Ferienmonat schlechthin. Die Inseln werden im August von vielen Touristen aus zahlreichen Ländern besucht, das Meer ist rau, Baden ist an vielen Stränden kaum möglich und teils sogar lebensgefährlich. Daher verbringe ich den August auch am liebsten zu Hause in Deutschland.

Natürlich bin ich generell auch im August als Hochzeitsfotograf auf den Seychellen buchbar – aber aufgrund der Wetterbedingungen und der Hauptferienzeit würde ich Euch einen anderen Reisemonat ans Herz legen wollen. In der obigen Auflistung findet Ihr ja nun reichlich Inspiration!

Dieser Beitrag gefällt Euch? Dann teilt ihn gerne.
Aktie auf whatsapp
WhatsApp
Aktie auf facebook
Facebook
Aktie auf twitter
Twitter
Aktie auf linkedin
LinkedIn
Aktie auf pinterest
Pinterest
Aktie auf email
E-Mail
Aktie auf whatsapp
Aktie auf facebook
Aktie auf twitter
Aktie auf linkedin
Aktie auf pinterest
Aktie auf email
de_DE
en_US de_DE
Nach oben blättern