Was kostet eine Hochzeit auf den Seychellen?

Was kostet eine Hochzeit auf den Seychellen?

hochzeit seychellen beitrag 1669

“So eine Hochzeit auf den Seychellen ist doch sicher sündhaft teuer!?”

Immer und immer wieder werde ich mit dieser Vermutung konfrontiert. Die passende Antwort: Nein, ist sie nicht! Ich nenne Euch mal ein paar Zahlen:

Der Flug ab Deutschland liegt – je nach Jahreszeit und Fluggesellschaft – seit Beginn des Krieges in der Ukraine “um 1.000 Euro”.  Dies gilt für den Hin- und Rückflug zusammen. Vor Krieg und Corona war ein Flug auch teilweise unter 800 Euro zu bekommen, aber diese Zeiten sind leider (erst mal) vorbei. 

Unterkünfte auf den Seychellen gibt es ab rund 40 Euro pro Person aufwärts. Und das sind dann keinesfalls “Absteigen”! Für alle, die etwas (oder auch deutlich) mehr investieren möchten, gibt es natürlich auch Hotelzimmer, die 100 oder 500 oder gar 2.500 Euro pro Person und Nacht kosten. Beispielsweise auf der absoluten Trauminsel Fregate Island Private werden auch die ausgefallensten Wünsche wahr!

“Aber die eigentliche Trauungszeremonie muss doch schon ein absolutes Vermögen kosten! Die traumhafte Umgebung zahlt man doch sicher mit. Und dann muss ja auch noch alles dort an den Strand gebracht und auch noch toll und frisch dekoriert werden – das ist doch alles bestimmt wahnsinnig teuer!?” Nein, ist es nicht.

Das absolute Grundpaket liegt bei nur 590 Euro (Stand: Juni 2022). Hierin enthalten ist die Hochzeitszeremonie inklusive Eurer Wunsch-Dekoration und die Erledigung aller Formalitäten. Die meisten Paare haben aber natürlich noch Extrawünsche, beispielsweise eine leckere Hochzeitstorte (mein Geheimtipp ist übrigens die unfassbar leckere Hochzeitstorte mit Mangogeschmack!), die Flasche Champagner, die Anwesenheit eines Musikers, die Fahrt mit dem “Ochsenkarren” (von welcher ich dringend abrate! Diese erspart Ihr Euch und dem Ochsen lieber. Details dann gerne im persönlichen Gespräch) oder das Candlelight-Wedding-Dinner am Strand unterm Sternenhimmel usw.

Beispielsweise die Hochzeitszeremonie von Carmen und Dennis im März 2016 (siehe Fotos weiter unten) mit allem Drumherum (Dekoration, Brautstrauß, Blumenanstecker für den Bräutigam, Hochzeitstorte, Farbkonzept [selbstverständlich alles exakt nach den Wünschen des Brautpaares!], die frischen Kokosnuss-Cocktails, Abholung des Brautpaares am Hotel und später zur Wunschuhrzeit wieder Rückfahrt (beide Strecken mit dem umweltfreundlichen Elektromobil), Anwesenheit der Standesbeamtin sowie von zwei supernetten, einheimischen Trauzeugen, Erledigung des Papierkrams vor sowie nach der Hochzeit [das Hochzeitspaar muss sich auch im Vorfeld um nichts kümmern; all dies übernimmt “mein” Hochzeitsplaner vor Ort!], Erledigung aller Formalitäten beim Standesamt, Übergabe der Apostille im Hotel des Brautpaares) würde nach heutigem Stand 885,- Euro kosten (Stand: Juni 2022). Wie gesagt: inklusive allem. Je nachdem, was Ihr gegebenenfalls noch an Extrawünschen habt (z.B. die Dienste einer Friseurin/Visagistin, ein toller Frangipani-Brautstrauß, eine fruchtig-leckere Hochzeitstorte, Champagner zum Anstoßen, Taxifahrt vom Hotel zum Ort der Trauung und später wieder zurück,  das abendliche Candlelight-Dinner am Strand unterm Sternenhimmel usw.) solltet Ihr ein wenig mehr einplanen. Die meisten Paare gönnen sich zur Hochzeit natürlich gerne ein wenig Luxus und liegen im Mittel bei etwa 1.300 Euro, welche sie bei “meinem” Hochzeitsplaner inklusive aller Nebenleistungen investieren. Es ist aber wie bereits erwähnt auch für weniger als 900,- Euro realisierbar! 

Ihr seht also: Eine Hochzeit auf den Seychellen ist kein teures Vergnügen. Die meisten Paare, die bei mir anfragen, rechnen mit mindestens 2.000 Euro für die eigentliche Zeremonie inklusive der Formalitäten. Und wer weiß – wenn man an den falschen Hochzeitsplaner gerät oder sogar noch eine “Hochzeitsagentur”  zwischengeschaltet ist (von welcher das Brautpaar in der Regel gar nichts mitbekommt), so ist man diese Summe auch vermutlich los.

Der größte Kostenfaktor dürfte wohl die Unterkunft sein, denn die meisten Paare möchten sich zur Hochzeit ein besonders schönes und luxuriöses Hotel gönnen. Auf meiner Lieblingsinsel La Digue beispielsweise ist Le Domaine de L´Orangeraie die Wahl der meisten Brautpaare. Es gibt aber andere, preiswertere Unterkünfte, zu welchen ich Euch eher raten würde. Da passt dann auch das Preis-Leistungs-Verhältnis. Hierzu gerne auch mehr im persönlichen Gespräch.

Sofern Ihr mit einer einfacheren Unterkunft zufrieden seid (man ist auf den traumhaften Seychellen in der Regel ohnehin von morgens bis abends unterwegs und nutzt die Unterkunft weitestgehend nur zur Übernachtung) und Euch abends auch mal eine Pizza oder eine der schmackhaften Mahlzeiten von den “Takeaway”-Restaurants (in welchen es eine leckere Hauptmahlzeit für durchschnittlich nur fünf bis sechs Euro gibt!), so ist eine 14-tägige Hochzeitsreise inklusive Hochzeit – aber ohne Fotograf – durchaus für weniger als 3.000 Euro pro Person realisierbar! Solltet Ihr Euch ein tolles Luxushotel, Transfers per Helikopter und einen tollen Fotografen gönnen, so müsst Ihr hier natürlich mit ganz anderen Zahlen rechnen. 😉

Fazit: Die Aussage, dass die Kosten für eine Hochzeit auf den Seychellen das Budget jedes “Normalsterblichen” sprengen würden und eine Hochzeit auf den Seychellen somit nur etwas für “Reiche” sei, ist grundlegend falsch. Berechnet man mal die Gesamtkosten einer Hochzeit mit eingeladenen Gästen in Deutschland bzw. in Österreich oder in der Schweiz, so ist eine Hochzeit auf den Seychellen um ein Vielfaches preiswerter als eine Hochzeit in der Heimat.

Dieser Beitrag gefällt Euch? Dann teilt ihn gerne.
WhatsApp
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
E-Mail
Scroll to Top