“Hochzeit auf den Seychellen”-News # 022: Emirates expandiert weiter – auf die Seychellen und nach Südafrika

“Hochzeit auf den Seychellen”-News # 022: Emirates expandiert weiter – auf die Seychellen und nach Südafrika

Folgende Nachricht, die ich soeben entdeckte, dürfte nicht nur mich erfreuen!

Emirates bekräftigt ihre Unterstützung der Tourismusbranche auf den Seychellen und bietet Reisenden auch aus Deutschland künftig mehr Auswahl und Flexibilität: Bis zum Ende des Jahres wird die Fluggesellschaft von ihrem Drehkreuz Dubai aus 14 Mal pro Woche das Inselarchipel im Indischen Ozean anfliegen. Emirates verstärkt ihr Engagement in Südafrika und bietet ab dem 27. März 2011 einen zweiten täglichen Nonstopflug vom Drehkreuz Dubai aus nach Kapstadt. Die zusätzliche Flugverbindung bietet Urlaubs- und Geschäftsreisenden aus Deutschland mehr Auswahl und Flexibilität in der Reiseplanung. Mit Aufnahme des neuen Liniendienstes fliegt Emirates wöchentlich 42 Mal zu drei Zielen in Südafrika: Johannesburg, Durban und Kapstadt.

Ab dem 28. März 2011 erhöht sich die Frequenz zunächst auf zwölf wöchentliche Linienflüge. Zum Winterflugplan werden zwei zusätzliche Flüge aufgenommen und die Frequenz somit auf zwei tägliche Verbindungen aufgestockt. Dies bedeutet eine Erhöhung des aktuellen Flugangebots von Emirates auf die Seychellen von insgesamt 100 Prozent.

Die in Dubai beheimatete internationale Fluggesellschaft bietet seit 2005 Linienflugverbindungen auf die Seychellen an. Bei einem Treffen mit dem Präsidenten der Republik Seychellen, James Michael, bezeichnete sich Emirates erneut als Partner der Tourismusbranche vor Ort und bekräftigte die weitere aktive Unterstützung.

Majid Al Mualla, Senior Vice President Commercial Operations – West Asia & Indian Ocean von Emirates: „Im Vergleich zum Januar 2010 erhöhen wir unsere Kapazitäten zwischen Dubai und den Seychellen um 350 Prozent. Das zusätzliche Angebot und der Erfolg der Flugverbindung sind das Resultat unserer Bemühungen und Investitionen, die Seychellen als Reiseziel innerhalb unserer Streckennetzes zu promoten. Wir bedanken uns bei der Regierung der Seychellen für das uns entgegengebrachte Vertrauen. Wir werden auch in Zukunft eng mit dem Seychelles Tourism Board zusammenarbeiten, um die erfolgreiche Werbung für das Reiseziel Seychellen fortzuführen.“

Alain St. Ange, Chief Executive Officer des Seychelles Tourism Board: “Wir sind hocherfreut über die Ankündigung von zwei täglichen Flügen von Emirates. Diese Entwicklung steht im Einklang mit unserer neuen Vision einer Open-Skies-Politik. Das Problem der nicht bedarfsgerechten Sitzplatzkapazitäten gehört der Vergangenheit an.“

Die in Dubai beheimatete internationale Fluggesellschaft bedient derzeit 19 Passagier- und Cargo-Destinationen auf dem afrikanischen Kontinent. Volker Greiner, Emirates Vice President North & Central Europe: „Wir freuen uns, mit dem zusätzlichen Angebot der steigenden Nachfrage aus Deutschland für Verbindungen nach Kapstadt nachkommen zu können und Passagieren mehr Flexibilität zu bieten. Südafrika gehört zu unseren wichtigsten Märkten. Als Offizielle Fluggesellschaft der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft hat Emirates im letzten Jahr weltweit Fans nach Südafrika gebracht.“

Emirates setzt auf der neuen Strecke Jets vom Typ Airbus A340-500 in einer Drei-Klassen-Konfiguration ein und bietet an Bord unter anderem 12 exklusive First Class Suiten und 42 moderne Liegesitze. Das vielfach ausgezeichnete eigene Bordunterhaltungssystem „ice“ bietet über 1.200 Unterhaltungskanäle, darunter die neusten Kinoerfolge, 100 TV-Kanäle, über 500 Audiokanäle, 100 Videospiele sowie Nachrichten und Sportergebnisse in Echtzeit.

Dieser Beitrag gefällt Euch? Dann teilt ihn gerne.
Aktie auf whatsapp
WhatsApp
Aktie auf facebook
Facebook
Aktie auf twitter
Twitter
Aktie auf linkedin
LinkedIn
Aktie auf pinterest
Pinterest
Aktie auf email
E-Mail
Aktie auf whatsapp
Aktie auf facebook
Aktie auf twitter
Aktie auf linkedin
Aktie auf pinterest
Aktie auf email
de_DE
de_DE en_US
Nach oben blättern