Der hochzeit-seychellen.de-Jahresrückblick 2015

Reisen auf die Seychellen wieder uneingeschränkt möglich

Alle Jahre wieder… sitze ich Ende Dezember hier und staune, wie schnell das Jahr vorüber zog. Und ich zermartere mir jedes Jahr wieder mein kleines Gehirn und überlege, welche Ereignisse der vergangenen zwölf Monate Euch denn wohl besonders interessieren könnten!

Jedenfalls war 2015 ein sehr spannendes Jahr mit vielen tollen Hochzeiten im In- und Ausland. Natürlich ging es auch wieder auf die Seychellen. Drei Mal war ich in 2015 dort – und hätte ich hier in Deutschland nicht schon immer lange im Voraus nahezu alle Wochenenden mit Hochzeitsfotoaufträgen “dicht”, so wäre ich wohl noch häufiger in den Flieger gestiegen, um Hochzeiten auf den Seychellen zu fotografieren.

So beispielsweise die Hochzeit von Christian Tews, dem RTL-“Bachelor” aus der vierten Staffel. Er heiratete Ende Mai auf der Hauptinsel Mahé und seine Verlobte Claudia fragte bei mir an, ob ich die geplante Traumhochzeit auf den Seychellen fotografieren könne. Aber es war zeitlich einfach nicht realisierbar, da meine Wochenenden mit Hochzeiten in der deutschen Heimat belegt waren – und so musste der “Bachelor” ohne den “Fotomann” auskommen.

Anfang Juli 2015 kehrte ich dann von meiner 15. Seychellenreise zurück nach Deutschland – aber ich war nicht allein: Mein lieber Freund Robert “Sunny” Agnes, der wohl bekannteste Tourguide der Seychellen (siehe auch La Digue Tourguide), begleitete mich nach Hause an den schönen Niederrhein. Idealerweise hatten wir uns die absolute Hochphase des heißesten deutschen Sommers aller Zeiten ausgesucht und so musste Robert sich temperaturmäßig gar nicht umstellen, als er hier direkt am ersten Abend mit mir im Biergarten landete und am zweiten Abend auf einer richtigen Dorfschützenfest-Sause! Robert konnte es gar nicht fassen, dass man hier sogar auf den Tischen tanzen darf! Und er war fassunglos, wie schnell doch die Kellnerin im Biergarten unser Bier brachte, ganz alleine in Windeseile die 15 anderen Tische bediente und auch wieder abräumte. Auf den Seychellen benötigen hierfür drei Kellnerinnen mehrere Stunden… 😉

Am nächsten Tag lud uns mein Freund Alex ein, doch mal für ein paar Momente im Tiefkühlhaus seines EDEKA-Marktes einzuchecken. Bei -20 Grad Celsius bekam “Sunny” dann mal einen ersten groben Eindruck davon, wie sich dieses “Winter” anfühlen muss. Auf den angebotenen Besuch in der Skihalle in Neuss verzichtete er anschließend dankend… 😉

Am folgenden Tag ging es dann zum alljährlichen Treffen des Seychellen-Forums (Seychellen-Forum) nach Düsseldorf – und beim anschließenden Bummel durch die Düsseldorfer Altstadt sah man “Sunny” an, wie er all die neuen Eindrücke förmlich in sich aufsog. Ach ja: Das nächste Treffen des Seychellen-Forums in Düsseldorf findet übrigens am Samstag, 30.07.2016 ab etwa 14 Uhr statt! Neue Gesichter sind herzlich willkommen! Für weitere Infos zum Treffen sendet mir einfach eine Mail an info@hochzeit-seychellen.de !

Neben zwei “Hochzeitsreisen” auf die Seychellen stand Anfang Dezember dann eine weitere Seychellenreise auf dem Plan: Das “Seychelles Tourism Board” fragte bei mir an, ob ich Zeit und Lust hätte, an einer größeren Pressereise auf die Seychellen teilzunehmen und diese Reise zu dokumentieren.

Ein großer Teil dieser hochinteressanten Reise durch die Seychellen, an welcher dreizehn deutsche Journalisten (u.a. von der ARD) teilnahmen, um über die Seychellen zu berichten, fand auf einem großen Katamaran statt. Es war wirklich toll, die Seychellen vom Wasser aus zu entdecken und mal eben von Insel zu Insel zu “hüpfen”!

In der zweiten Nacht ankerten wir beispielsweise unmittelbar vor der Küste von Curieuse und ich verbrachte die herrlich laue Nacht oben auf dem Katamaran unter freiem Himmel. Keine Lichtquelle weit und breit, keine Wolke am Himmel, nahezu Windstille. Nicht mal ansatzweise könnte ich Euch diesen phänomenalen Sternenhimmel beschreiben. Es war einfach unglaublich!

Nur drei Tage später gab es dann auf der Hauptinsel Mahé ein Treffen mit Alain St. Ange, dem Tourismusminister der Seychellen. Ein unheimlich bodenständiger Typ, dem jegliche “Politprominenz-Allüren” zu fehlen scheinen. Ich sprach ihn unter anderem darauf an, dass an La Digues Petite Anse seit einigen Wochen Sonnenschirme vermietet werden – ein Umstand, den wohl jeder wahre Seychellenfreund als “mittlere Katastrophe” ansieht. Bereits am nächsten Tag wurde die Schirmvermietung unterbunden. Bei einer Nation mit gerade mal 90.000 Einwohnern (die Bevölkerung der gesamten Seychellen entspricht somit ziemlich genau jener des Städtchens Flensburg) sind die Wege nun mal glücklicherweise meist kurz.

Weitere “Seychellen-Highlights” des bald endenden Jahres 2015: Im Herbst gab es bei Facebook einen großen Fotowettbewerb zum Thema “I love Seychelles”. Durch viele tausende Einsendungen aus der ganzen Welt musste sich die Jury wühlen, welche die besten Bilder auswählte, die dann wiederum in die “Weekly Finals” einzogen. Aus den Wochenfinalisten wählten dann die Facebook-User ihre Favoriten – und die zehn besten Bilder (direkt zwei hiervon stammten von mir!) zogen in das große Wettbewerbsfinale ein, in welchem wiederum die Facebooknutzer aufgerufen waren, ihren Favoriten zu wählen. Als Hauptpreis gab es einen Hin- und Rückflug auf die Seychellen mit Air Seychelles zu gewinnen – und nun ratet mal, welcher Hochzeitsfotograf vom Niederrhein diesen Hauptpreis abgeräumt hat? 😀 😀 😀

Weitere erfreuliche “Auszeichnungen” des Jahres 2015: Auch in der fotocommunity gab es einen Fotowettbewerb – hier zum Thema “Die besten Storys zum Bild”. Auch hier erzielte ich den 1. Platz! 😀 Der Link zum Bild und zur Story: 1. Platz in der fotocommunity

Die “Viajes”, das spanische Reisemagazin von “National Geographic”, veröffentlichte zwei meiner Seychellenfotos; das Titelfoto der aktuellen “Reise und Preise” (mit zehnseitigem Seychellen-Special!) habe ich ebenfalls geschossen – und überall auf den Seychellen sieht man mittlerweile Fotografien von mir, welche das Seychelles Tourism Board druckt und vertreibt. Unser Sohn Tom wird sicher nicht schlecht staunen, wenn wir im Februar über die Seychellen fahren und er sich und Esmeralda – die auf Bird Island lebende Riesenlandschildkröte, die es aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichts sogar ins “Guinness-Buch der Rekorde” geschafft hat – auf dem großen Poster entdeckt, welches an zahlreichen Stellen auf den Inseln hängt.

Ich gehe davon aus, dass 2016 ein mindestens genau so spannendes Jahr werden wird wie 2015 und werde Euch auch zum Jahresende 2016 hoffentlich wieder mit einem Jahresrückblick nerven können… 😉

Dieser Beitrag gefällt Euch? Dann teilt ihn gerne.
Aktie auf whatsapp
WhatsApp
Aktie auf facebook
Facebook
Aktie auf twitter
Twitter
Aktie auf linkedin
LinkedIn
Aktie auf pinterest
Pinterest
Aktie auf email
E-Mail
Aktie auf whatsapp
Aktie auf facebook
Aktie auf twitter
Aktie auf linkedin
Aktie auf pinterest
Aktie auf email
de_DE
en_US de_DE
Nach oben blättern